Unser Club
Aktivitaeten
Clubanlässe
Leistungssport
Neumitglieder
Agenda
Galerie
Links | Wetter
Clubteneu
Rechtliches
Berichte
Leistungssport

Wenn ein Ruderer/in sein Sport sowohl technisch als auch konditionell und taktisch beherrscht, kann er oder sie sich messen gegen Andere. Für diesen Wettkampf werden Ruderregatten organisiert.

Die Wettkampfdistanz beträgt regulär 2000 Meter, es werden jedoch auch Regatten ausgetragen, die über 500 oder 1000 Meter bis zu mehreren Kilometern gehen. Auf einer Regatta-Strecke können meistens 6-8 Boote gleichzeitig starten. Dabei kann jedes Boot eine eigene Bahn in Anspruch nehmen, die durch Bojen von den Nachbarn getrennt ist (Albano-Bojensystem). Ein Schiedsrichter, der im Motorboot dem Starterfeld folgt, sorgt mittels Megafon und Handfahne dafür, dass kein Boot seine Bahn verlässt. Wettkämpfe werden für verschiedene Altersklassen ausgeschrieben und bei Senioren und Profis gibt es zwei Gewichtsklassen: Leichtgewichte und Schwergewichte.

Unter ständiger Rücksichtsnahme auf Alter und Erfahrung der Ruderer/in werden im SCK Regatta Team die individuelle- und Team technischen Fähigkeiten optimiert, wobei der/die Ruderer/in auf anspruchsvolle Weise sich mit diesem Sport beschäftigt. Der Aufbau der körperlichen – und mentalen – Ausdauer werden ständig verbessert und gezielt auf die jeweiligen Regatten zugeschnitten.

Renntaktik und Bootseinstellungen werden nach einigen Jahren automatisch im Ausbildungsprogramm einfliessen und somit die Erfahrungen und Möglichkeiten der Ruderer für einen erfolgreichen Wettkampf optimiert. Somit ist langjährig Spass am Rudern garantiert.

Teilnahme an Regatten
Die Ruderer des SCK können an den meisten CH-Regatten teilnehmen und diese Teilnahme wird in der Regel durch den Klub finanziell unterstützt. In jedem Falle muss der SCK-ler mit dem Chef Leistungssport Kontakt aufnehmen, um die Teilnahmebedingungen frühzeitig abzuklären. Es ist nämlich der Leistungssport-Verantwortliche des Klubs, der die Anmeldungen machen muss, denn er ist für die jeweilige Logistik (z.B. Transport) verantwortlich und dem Ruderverband muss er als einziger Ansprechpartner zu Verfügung stehen.

Für Fragen und andere Anliegen (z.B. Medizinische Kontrollen, SRV Lizenzen) ist er ebenfalls der Ansprechpartner.



rev. 10.05.2015/rn





Regatten
Regattateam
Lizenzen